Das Ingenieurbüro für Historische Baukonstruktionen (IHB) wurde im Jahr 1997 von Uli Thümmler gegründet, dessen beruflicher Schwerpunkt seit 1990 im Bereich der historischen und denkmalgeschützten Bausubstanz liegt.
Die historischen Gebäude, die die Jahrhunderte bis heute überdauert haben, stellen die Topqualität der historischen Baukunst dar und müssen von erfahrenen Fachleuten mit differenzierten und ausgefeilten Methoden bearbeitet werden. So sind auch rechnerische Tragwerksnachweise von jahrhundertealten Konstruktionen zumeist möglich.
Wir sind Ihre kompetenten Partner für alle bautechnischen Fragestellungen in diesem Gebiet und stehen für die Ausgewogenheit oft widerstreitender Interessen: Erhaltung historisch bedeutsamer und häufig denkmalgeschützter Bausubstanz, ihre substanzgerechte, verantwortungsbewusste und wirtschaftliche Nutzung sowie sparsamen Umgang mit Energie.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Untersuchungen

  • Kurzuntersuchungen (Sondierende Untersuchungen)
  • Bauteilgenaue Zustandserfassung und Schadensanalyse mit Kartierung der Befunde
  • Bestimmung von Holzschädlingen in Kooperation mit renommierten Labors
  • Spezialdiagnostik für Holzkonstruktionen (z.B. Bohrwiderstandsmessung)
  • Endoskopie
  • Kostenermittlung für nutzungsunabhängige Instandsetzungsarbeiten
  • Wartungsinspektionen

Ingenieurleistungen

  • wirklichkeitsgetreues Aufmaß der Konstruktion
  • rechnerische Tragwerksanalyse des Bestandes am räumlichen System
  • Entwicklung von temporären und permanenten Sicherungsmaßnahmen
  • denkmalgerechte Konzipierung von Instandsetzungs- und Verstärkungs-maßnahmen
  • Ausführungsplanung in 3D
  • Erstellen von Leistungsverzeichnissen für konstruktive Gewerke
  • Ingenieurtechnische Kontrolle der Tragwerkseingriffe

Energieeffizienz

  • Beratung hinsichtlich Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz
  • Entwicklung von energetischen Konzepten
  • Hygrothermische Berechnung von Wandaufbauten
  • EnEV-Nachweise
  • Berücksichtigung der besonderen Anforderungen von Innendämmungen
  • Integration in die Tragwerksplanung
X

Auftraggeber:
Beschreibung:
Zeitraum:
Hanau
Schloss Philippsruhe
Eichenzell
Schloss Fasanerie
Kassel
Bergpark Wilhelmshöhe
Ballhaus
Gersfeld
ev. Kirche, Turm
Bronnzell
kath. Kirche St. Peter
Dachwerk
Alsfeld
Kirchplatz 10
Heubach
ehemalige Synagoge
Großauheim
kath. Kirche St. Jacob
Dachwerk und Turm
Wehrda
ev. Kirche
Dachwerk und Turm
Landau
Schloss, Kellergewölbe

Conny Hartung – Büroorganisation

  • Mitarbeit im IHB seit 2002
  • Verwaltung/ Koordination der projektbezogenen Aufgaben,
    Termine, Vorgänge und Dokumente
  • Projektassistenz

Birgit Schön – Controlling

  • Mitarbeit im IHB seit 2020
  • Mitarbeiterverwaltung, Angebote, Rechnungen, Datenbankpflege
  • Projektassistenz

Tamara Ebert – Diplomingenieurin (FH)

  • Mitarbeit im IHB seit 2013
  • Aufmaß / Untersuchung vor Ort
  • CAD in 2D und 3D
  • Planerstellung, -layout und -gestaltung
  • (...zur Zeit im Heimbüro...)

Birka Becker – Bachelor of Engeneering

  • Mitarbeit im IHB seit 2015, vorher Werkstudentin
  • Aufmaß / Untersuchung vor Ort
  • Rechnerische Tragwerksanalyse am räumlichen System
  • Ausführungsplanung am 3d-Modell
  • LV-Erstellung
  • Konzeptionen zur Energetischen Verbesserung

Lars Petermann – Diplomingenieur (FH)

  • Mitarbeit im IHB seit 2003, vorher Werkstudent
  • Aufmaß / Untersuchung vor Ort
  • Rechnerische Tragwerksanalyse am räumlichen System
  • Ausführungsplanung am 3d-Modell
  • LV-Erstellung
  • Konzeptionen zur Energetischen Verbesserung
  • Referent bei Fortbildungsveranstaltungen
  • Autor von Merkblättern

Uli Thümmler – Diplomingenieur (FH)

  • Gründung des IHB 1997
  • Aufmaß / Untersuchung vor Ort
  • Rechnerische Tragwerksanalyse am räumlichen System
  • Ausführungsplanung am 3d-Modell
  • LV-Erstellung
  • Konzeptionen zur Energetischen Verbesserung
  • Referent bei Fortbildungsveranstaltungen
  • Autor von Merkblättern
  • Aktive Mitarbeit in der WTA
  • Gesellschafter der Propstei Johannesberg gGmbH
  • Mediator im Bauwesen

Gedanken zur Qualität unserer Arbeit

Der Leitgedanke unseres Büros ist, diagnostische und planerische Leistungen aus einer Hand anzubieten. Gerade bei bestehenden Konstruktionen sind die Bewertungskriterien für die Standsicherheitsüberlegungen hinsichtlich des Tragwerks in hohem Maß vom baulichen Zustand abhängig. Nach unserer Auffassung ist es erforderlich, die Kompetenzen für die Erfassung des baulichen Zustandes sowie für die Tragwerksplanung in einem Büro zu bündeln, um Kommunikationsverluste zu vermeiden. Das Ziel, die Erhaltung von bestehender Substanz zu maximieren, erfordert eine ständige Verquickung beider Teilaspekte, d.h. die Annäherung an die projektspezifische optimale Tragwerkslösung erfolgt iterativ. Die Schnittstelle von Diagnose und Tragwerksplanung im eigenen Büro verhindert Verluste durch mit Mängeln behaftete Kommunikation und unterschiedliche Bewertungen. Davon profitieren nicht zuletzt die Auftraggeber durch Kosteneinsparung und Erhaltung der historischen Substanz Ihrer Bauwerke. Um diese Durchgängigkeit zu gewährleisten, bieten wir die ganze Bandbreite der für die Konstruktion relevanten Bearbeitung aus einer Hand an. Unser engagiertes Team zeichnet sich durch Frische und Aufgeschlossenheit für neue Aufgaben und Lösungen aus.

Gedanken zur Einhaltung von Zeit- und Kostenplänen

Bei historischen Baukonstruktionen ist es sinnvoll, Termin- und Kostenpläne unter Beteiligung aller Projektbeteiligten zu erstellen. Die Koordination liegt dabei bei der Objektplanung. Da aber bei der Instandsetzung historischer Konstruktionen oftmals Spezialverfahren zum Einsatz kommen, sind die beteiligten Fachplaner in die Termin- und Kostenplanung mit einzubinden. Sind die Termin- und Kostenpläne dann erarbeitet und verabschiedet, beginnen die bürointernen Maßnahmen zur Einhaltung, in unserem Büro z.B.

  • Eingespielte Zusammenarbeit durch Kontinuität in der Zusammenstzung des Teams
  • Einsatz der Mitarbeiter nach ihren Neigungen und Fähigkeiten
  • Büroverwaltungssoftware, die es uns erlaubt, zu jeder Zeit den Zeit- und Kostenrahmen zu analysieren. So können Fehlentwicklungen früh erkannt und abgewendet werden
  • Zentrale Führung des Gruppenkalenders und der E-Mail-Korrespondenz durch die Büroorganisation
  • Regelmäßige Teamsitzungen
  • Sorgen für „gute Stimmung“ im Büro

Wir werden alle zusammenstehen! In unserer Gesellschaft darf kein Platz für Hetze und Rassismus sein!

-Claus Kaminsky, OB Hanau

Ingenieurbüro für Histroische Baukonstruktion
Herrenmühle 6
36088 Hünfeld
E-mail: web@ihb-thuemmler.de
Telefon: +49 6652 919450
nach oben Impressum